Currently-Reading

Die Kunst des FeldspielsJa, das hier ist ein Verlegenheitspost. Noch habe ich nichts zu schreiben, da ich plane, erst mit dem nächsten Buch, also nicht einmal dem heute vorgestellten, zu beginnen. In dem Zusammenhang ist es natürlich günstig, keine Leser zu haben, die man verprellen könnte, daher mache ich es einfach und stelle kurz das Buch vor, das ich gerade lese.

Zurzeit lese ich „Die Kunst des Feldspiels“ von Chad Harbach. Nach 100 von knapp über 600 Seiten habe ich (fast) genau das gelesen, was der Klappentext über den Inhalt verrät. Henry Skrimshander ist ein hoffnungsvolles Baseball-Talent, das ein Teil-Stipendium an einem College erhält, um dem dortigen Team zum Sieg zu verhelfen. Alles läuft für Henry, der ein fehlerfreies Spiel nach dem anderen abliefert, perfekt – bis zu dem Tag, an dem er eben doch einen Fehler macht.

Vor allem macht sich gerade ein bestimmter Handlungsstrang bemerkbar, den ich nicht erwartet hätte, und auf dessen Entwicklung ich nun doch recht gespannt bin (was ich genau meine, behalte ich bewusst für mich). Genau in diesem Punkt kann für mich das Buch stehen oder fallen und beide Ausgänge halte ich derzeit für denkbar.

Sehr viel Baseball-Philosophie kam übrigens bisher nicht vor und die Baseball-Szenen hielten sich ebenfalls im Hintergrund – zumindest dafür, dass es eindeutig ein Baseball-Buch ist. Das mag daran liegen, dass es neben dem Protagonisten Henry noch weitere wichtige Figuren gibt, die facettenreich dargestellt werden.

Das mag sich alles noch drehen und wenden, allzu weit habe ich noch nicht gelesen – für den Moment jedoch bin ich mehr als zufrieden mit meiner Lektürewahl.


Ergänzend möchte ich an dieser Stelle etwas zum Thema Currently-Reading sagen. Als regelmäßig wiederkehrender Bestandteil meines Blogs ist es nicht gedacht, wenn es auch ab und an auftauchen mag. Allerdings verfolge ich, insbesondere über Goodreads, sehr gerne, was andere gerade lesen, insofern gehört es für mich zum Austausch dazu, zu schreiben, in welches Buch ich meine Nase gerade stecke. Diese Bücher tauchen nicht zwangsweise wieder auf in einem meiner späteren Blogeinträge.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s